Projekt

Ein nachhaltiges Projekt

Hinter dem Projekt «Thurgau – Gastkanton an der OLMA 2017» stehen viele Menschen, Ideen, Entscheide und spannende Herausforderungen. In diesem Bereich stellen wir Ihnen alles rund um das Projekt vor.

Ziel

An der Olma sollen den Besucherinnen und Besuchern die folgenden Kernbotschaften vermittelt werden: «Spannend: Der Thurgau überrascht», «Vernetzt: Der Thurgau verbindet», und «Erholsam: Der Thurgau tut wohl». Mit dem Auftritt als Gastkanton soll sowohl eine nachhaltige Wirkung nach innen als auch nach aussen erzielt werden. Er soll das Image des Thurgaus stärken, den Messebesucherinnen und -besuchern aus der ganzen Schweiz den Thurgau schmackhaft machen sowie das Selbstverständnis der Thurgauer Bevölkerung stärken.

Projekt

Der Kanton Thurgau ist Ehrengast an der Olma 2017. Der Regierungsrat des Kantons Thurgau hat eine Einladung der Regierung des Kantons St.Gallen, sich als Gastkanton an der Olma 2017 zu präsentieren, angenommen. Die Olma 2017 dauert vom 12. bis 22. Oktober 2017.

Dem Gastkanton bietet sich die Gelegenheit, sich nicht nur während den elf Messetagen sondern darüber hinaus an verschiedenen Anlässen zu präsentieren. Er bekommt die Möglichkeit, die Eröffnungsfeier mitzugestalten. Am ersten Olma-Samstag bestreitet der Gastkanton einen Umzug mit Vereinen, Musikgesellschaften usw. durch die Altstadt zum Messegelände mit anschliessendem Festakt und Darbietungen in der Freiluftarena. Im Weiteren gestaltet der Gastkanton während der ganzen Messedauer eine Sonderschau. Schliesslich bietet sich auch die Möglichkeit, ein Rahmenprogramm in kulturellen, unterhaltenden und sportlichen Bereichen in der Stadt St.Gallen anzubieten.

Finanzen

Das provisorische Budget für den Olma-Auftritt des Kantons Thurgau beläuft sich auf 1,5 Millionen Franken. Der Regierungsrat hat diesen Betrag zulasten des Lotteriefonds genehmigt.

Organisation

Das Organisationskomitee ist in verschiedene Verantwortungsbereiche unterteilt. Präsident des OK ist Regierungsrat Walter Schönholzer. Die operative Leitung obliegt Werner Dickenmann.

Das Organigramm im Überblick

Geschichte

Insgesamt war der Kanton Thurgau bereits vier Mal Gastkanton an der Olma. Das erste Mal im Jahr 1950, dann in den Jahren 1972 und 1983 sowie letztmals im Jahr 1998. 1950 hiess die Sonderschau schlicht «Die landwirtschaftlichen Produkte des Kantons Thurgau», 1973 präsentierte der Thurgau eine Produkteschau mit dem Titel «10 mal Thurgau», es folgten die Auftritte in den Jahren 1983 unter dem Motto «Natürlich Thurgau» und 1998 mit «Aussen grün. Innen Thurgau».

Nico Stahlberg
Sportler

«In Schönenberg aufgewachsen, habe ich das Rudern im RC Kreuzlingen erlernt. Der Bodensee ist das ideale Trainingsgelände. Zwei Olympiateilnahmen und der U23-Weltmeistertitel sind Zeugnis dafür.»